Déjà inscrit ? Connectez-vous
“Au Vieux Marché”

“Au Vieux Marché”




Dieses Haus ist ein Gebäude aus Blaustein und verputztem Ziegelstein auf Bruchsteinquadern. Die Fassade stammt von 1800 wie es die Ankersteine im Erd- und Obergeschoss ausweisen. Letzteres wird von vier Fenstern mit geradem Sturz und verzahnten Pfosten durchbrochen. Die Schwellen und Stürze werden durch zwei Bandleisten verlängert. Vier ovale Oculi liegen über den Fenstern.

Das hohe Schieferwalmdach mit schmiedeeisernen Kreuzblumen sowie die Verbindung zwischen den Bandleisten und den Ecksteinleisten zeigen, dass die Fassade über eine Struktur älteren Datums gesetzt wurde.

An der linken Seite liegt ein Portal aus verputztem Ziegelstein aus der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts. Es verfügt über ein Einfahrtstor mit niedrigem Bogen. Dieser wird seit der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts durch zwei Fenster mit gezacktem Sturz und mit Pfosten mit Schlussstein erhöht. Das Gebäude wird von einem Schiefer-Satteldach bedeckt.

Unter Denkmalschutz (13. November 1981)

Infos techniques

Lat : 50.2271122Lng : 5.3439697
0 m
5 ans

Les hébergements à proximité

En poursuivant votre visite, vous acceptez l'utilisation de cookies permettant d'améliorer votre navigation. Pour en savoir plus, cliquez ici. Vous avez également la possibilité de refuser la publicité personnalisée.