Déjà inscrit ? Connectez-vous
Königlichen Empore

Königlichen Empore


Diese Rampe wurde im 17. Jahrhundert durch einen spanischen Ingenieur errichtet. Ursprünglich setzte sich die „Königliche Empore“ aus sieben Schwellen zusammen, die jeweils durch drei Stufen getrennt waren. Auf jeder Schwelle stand ein Baum, mit jeweils einer Station des Kreuzweges. Nach der Besatzung der Stadt durch die Truppen von Ludwig XIV musste sie 1735 wieder aufgebaut werden. Der „Königliche Kreuzweg“ zählte fortan 9 Stationen. Die Treppe stürzt 1830 ein, und ein neuer Anstieg wird gebaut, der durch Arkaden getragen wird und sich aus mehreren Terrassen zusammensetzt. Der neue Kreuzweg umfasst nun 14 Stationen (1846). Er wird 1851 aufgrund eines weiteren Zusammensturzes erneut instandgesetzt. Der derzeitige Treppensteig zählt 14 identische Steinkreuze und steht seit 1992 unter Denkmalschutz.

Infos techniques

Lat : 49.683911858658Lng : 5.8158806197823
0 m
4 ans

Les Storyguides à proximité

Soyez le premier à commenter !

En poursuivant votre visite, vous acceptez l'utilisation de cookies permettant d'améliorer votre navigation. Pour en savoir plus, cliquez ici. Vous avez également la possibilité de refuser la publicité personnalisée.