Déjà inscrit ? Connectez-vous
Das Curtius-Haus

Das Curtius-Haus


Das Curtius-Haus ließ Jean Curtius, Munitionslieferant der Armeen des spanischen Königs, von 1597 bis 1605 für seine geschäftlichen Aktivitäten errichten.

Das Gebäude ist ein gelungenes Beispiel für den maasländischen Stil. Es besteht aus vier Stockwerken aus Ziegelstein und Maasstein und wird von einem 1904 rekonstruierten Turm und einem breiten Rundbogenportal vervollständigt.

Im Inneren sind im ersten Stock zwei bemalte monumentale Kamine (1604) erhalten geblieben.

An diesen öffentlichen Teil des Gebäudes schloss sich einst ein privater Bereich an, der Curtius als Wohnung diente, der aber im Laufe der Jahrhunderte stark verändert wurde.

Diese beiden Teile sind im Rahmen des Museumsensembles der Region Lüttich, dem Grand Curtius, wieder miteinander vereint.

Unter Denkmalschutz durch Königlichen Erlass (14. Januar 1950)

In die Liste des außergewöhnlichen Kulturerbes der Wallonie aufgenommen.

 

Infos techniques

Lat : 50.646808Lng : 5.5835016999999
0 m
4 ans

Les Storyguides à proximité

Soyez le premier à commenter !

En poursuivant votre visite, vous acceptez l'utilisation de cookies permettant d'améliorer votre navigation. Pour en savoir plus, cliquez ici. Vous avez également la possibilité de refuser la publicité personnalisée.